Abfalllexikon

Sie sind hier: --> Infos --> Abfalllexikon


Abfalllexikon

Bauschutt

Beton/Asphalt
unbelasteter Beton- oder Asphaltaufbruch ohne Fremdstoffanteil

Bauschutt
unbelasteter Bauschutt mit 3% Volumen Fremdstoffanteil wie Ziegel, Bruchsteine und Kalksandsteine

Leichtbaustoff-Gemisch
sauberer, aufbereitungsfähiger Bauschutt, gemischt mit Leichtbaustoffen (Bims, Hohlblocksteine, Ytong, Poroton, Fliesen und Keramik) oder mit hohem Feinanteil

Beton und Bauschutt mit leichter Bewehrung
Beton, Asphalt, Mauerwerk etc. leicht bewehrt

Beton und Bauschutt (in Übergröße)
Beton, Asphalt, Mauerwerk etc. mit Stückgrößen über 80x80x20 cm oder 60x60x30 cm Übergrößen mit Eisen, stark bewehrt

Boden-Bauschuttgemisch
Bodenaushub, gemischt mit Bauschutt, wie Beton, Asphalt, Mauerwerk oder Ziegel sowie Putzreste. Fremdstoffe, wie Holz/Pappe etc. müssen unter 3% Volumen liegen. Ohne schädliche Verunreinigung (z.B. durch Öl, Teer, Asbest)

Bauschutt bis 30% Fremdanteil
Bauschutt, Gasbetonsteine, belastet mit einem Fremdstoff, schichtig (z.B. Holz oder Metall etc.)

Erde
Erdaushub unbelastet
Erdaushub mit Natursteineinschlüssen, ohne Anteile an Grünabfall oder Wurzeln, Asphalt, Beton, Ziegeln oder sonstigen Fremdstoffen

Holz

AI Altholz zur Verwertung
naturbelassenes oder lediglich mechanisch bearbeitetes Holz, Vollholz, nicht mit holzfremden Stoffen verunreinigt

AII Altholz zur Verwertung
verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel, Schaltafeln, Spanplatten, Türen/ Zargen Dielen Innenbereich, Deckenpaneelen, Möbel

AIII Altholz zur Verwertung
mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung ohne Holzschutzmittel, Altholz aus Sperrmüll (Mischsortiment)

AIV Altholz zur Verwertung
siehe gefährliche Abfälle

Grünabfall

Grünabfall
Geäst und kleine Zweige sowie Baumstämme mit max.: 15 cm, Rasenschnitt und Laub

Wurzel- und Stammholz
mit einem Durchmesser über 15 cm

Gefährliche Stoffe

AIV Altholz zur Verwertung
AVV 17 02 04*
mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz, z.B. Bahnschwellen, Fensterholz, kesseldruckimprägniertes Holz, sowie sonstiges Altholz, was nicht den Kategorien AI-AIII zugeordnet werden kann. Bei der Entsorgung ist die Herkunft anzugeben und es fällt eine Gebühr der zuständigen Behörde an.

Kohlenteerhaltige Bitumengemische (Asphalt)
AVV 17 03 01*
aus älteren Straßenaufbrüchen, meist kohlenteerhaltig. Bei der Entsorgung ist die Herkunft anzugeben und es fällt eine Gebühr der zuständigen Behörde an.

Künstliche Mineralfaser
AVV 17 06 03*
Dämmmaterial, für das keine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller vorliegt, darf nur verpackt in PE-Säcken angenommen werden. Bei der Entsorgung ist die Herkunft anzugeben und es fällt eine Gebühr der zuständigen Behörde an. Die Abrechnung von Kleinmengen erfolgt auf m3.